Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Höhr-Grenzhausen, Herrn Michael Thiesen

Liebe Höhr-Grenzhäuser, verehrte Gäste aus nah und fern!
Seien Sie herzlich willkommen!

Am Sonntag, den 14. September 2014 feiert Höhr-Grenzhausen wieder das traditionelle City- und Brunnenfest. Die Organisatoren – bestehend aus der Stadt Höhr-Grenzhausen, dem neuen Gewerbeverein „Pro Höhr-Grenzhausen e.V.“, dem Quartiersmanagement Höhr und dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ – haben vielfältige Programmpunkte für Sie zusammengestellt. Es erwartet sie ein attraktives Programm auf der großen Open-Air Bühne in der Marktzone. Das Westerwälder Jazz Ensemble spielt ab 11 Uhr zum Frühschoppen auf. Kulinarisch wird unter Federführung der weit über die Grenzen des Kannenbäckerlandes hinaus bekannten Hotels „Zugbrücke“ und „Heinz“ gemeinsam mit weiteren Gastronomen eine ansprechende Schlemmermeile auf dem Alexanderplatz angeboten. Neben speziellen Essens- und Getränkeangeboten wie frisch gebackenen Kräuter-Waffeln und süßen Tartelett-Törtchen werden Weißwein, und Apfel-Kräuterlimonade genauso gereicht wie leckere Pasta und kühle Erfrischungsgetränke. Besuchen sie auch die Ausstellung von historischen und aktuellen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Höhr-Grenzhausen.

Auch in diesem Jahr ist mit dem City- und Brunnenfest ein verkaufsoffener Sonntag verbunden, die Geschäfte haben von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Freuen Sie sich auf ein attraktives und vielseitiges Programm, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Alle Parkplätze stehen weiterhin kostenlos zur Verfügung und sind im Rahmen der fast abgeschlossenen Innenstadtsanierung problemlos zu erreichen. Zum Erfolg dieses Festes tragen viele fleißige Hände bei. Mein Dank geht an alle Händler und Schausteller für ihre Arbeit und ihren Einsatz, natürlich auch an die vielen Helfer hinter den Kulissen. Ein besonderes Dankeschön gilt dem Team des Quartiersmanagements und den Mitarbeitern des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“, der Arbeitsgruppe City- und Brunnenfest, dem Gewerbeverein „Pro Höhr-Grenzhausen e.V.“ und den Mitarbeitern des Bauhofs, ohne die wir diese Veranstaltung nur schwerlich geregelt bekämen. Die Anwohner der Marktzone bitte ich um Verständnis für die möglichen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit dem Fest und versichere Ihnen, dass wir bemüht sind, diese so weit wie möglich auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Ich wünsche Ihnen einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag mit bester Unterhaltung beim City- und Brunnenfest in der Kannenbäckerstadt Höhr-Grenzhausen!

Ihr Michael Thiesen
Stadtbürgermeister Höhr-Grenzhausen